Forschungsstützpunkt Rotenburg (Wümme)

Als ersten Forschungsstützpunkt konnten wir den Flugplatz Rotenburg (Wümme) als Kooperationspartner für uns gewinnen.

Ohne TitelGeführt und koordiniert wird der Stützpunkt durch den Fachbereichsleiter Forschung. Der Schirmherr ist der Bürgermeister der Stadt Rotenburg (Wümme), Herr Andreas Weber.

Der Stützpunkt Rotenburg kümmert sich im Schwerpunkt um die Branche Luft und befasst sich genauer mit den Verfahren, der Technologie, dem Luftraum und der Integration. Dennoch können hier auch Forschungsprojekte umgesetzt werden, die andere Branchen betreffen.

In Rotenburg wird es auch die Möglichkeit für Startups oder Technologieunternehmen geben, ihre Technik zu erproben. Hierzu wurde ein umfassendes Sicherheitskonzept ausgearbeitet, welches eine sichere Integration auf dem Flugplatz ermöglicht.

Auch hier steht die ganzheitliche Forschung mit unserem Forschungspartner, dem Institut für unbemannte Systeme in der NBS Northern Business School gGmbH aus Hamburg im Mittelpunkt. Es wird ausschließlich für den zivilen Einsatz geforscht.

Vor Ort wird der Stützpunkt betrieben durch einen Projektmanager und einen ehrenamtlichen Helfer. Ein Büro wird in Kürze eingerichtet.

Um direkt Verbindung mit den Verantwortlichen Aufnehmen zu können, nutzen Sie bitte die E-Mail Adresse rotenburg@buvus.de.